header

Die Geschichte einer Socke

"Buuub...Buuuub...Buuuub", machten die Boxen. Die Socken der Person auf dem Sofa schliefen einen ruhigen Baumwollschlaf, als sich das Geräusch änderte. "Wuuuu... Wuuuu... Wuuuu". Affengeräusche im Hintergrund! Die Socken träumten einen Baumwolltraum, sie waren mitten im Dschungel. Jetzt konnte sie niemand mehr retten. Liane um Liane, so hieß die Devise, sie lebten nur für die nächste Banane. Um den am Boden lebenden Raubkatzen zu entfliehen mussten sie meisterhafte Sprünge durch die Baumwipfel absolvieren. Die Affen machten ihnen die Techniken vor. Doch irgendetwas störte die Konzentration der träumenden Socken. Schwefelige Düfte umrankten ihre Gedanken, das grün der Affenbrotbaumblätter, die hier komischerweise wuchsen, färbte sich langsam in ein fahles gelbbraungrau. Sandkörner wirbelten in der glühenden Luft herum und krallten sich im feinen Stoffgeflecht der Socken fest. Außer ein paar kleinen Wellenlinien am Boden sah hier alles sehr einheitlich aus. "Die Wüste ist schon ein langweiliger Ort", dachten sich die Socken. "Hier sollten wir nicht sein". Und das stimmte. Hier sollten sie nicht sein! Die Socken erwachten aus ihrem merkwürdigen Traum und schüttelten sich und ihren Wirt. Zeit für's Gassi gehen. Sie mussten versuchen ungerochen zu bleiben, um nicht in der Waschmaschine zu landen. Schlechter Geruch ist der größte Feind der Socke, ein luftdichter Schuh ihr bester Freund. Sie mussten dafür sorgen, dass ihr Wirt sich erkältet und brachten ihn deshalb dazu, das Fenster aufzumachen. Socken können im Notfall ihre Geruchsstrukturen verändern um ihre Wirte zu steuern. In diesem Fall war es Zeit für einen abgestandene-Luft-Geruch. Ihr Träger stand auf und macht das Fenster auf. Nun war es Zeit für die süßlich, warmen Gerüche eines leisen Furzes, der ihren Träger wieder zurück in die Knie und somit auf das einschläfernde Sofa zwingen würde. Es gelang. Am nächsten Tag hatte sich ihr Wirt erkältet und würde sie sogar die Nacht durchtragen um nicht noch kranker zu werden. Sie hatten ihr dämonisches Ziel erreicht.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren